30.01.2023 - Mitteilung
Am 27. Januar wurde auf Einladung der liechtensteinischen Regierung und in Kooperation mit dem Verein der Liechtensteiner Freunde von Yad Vasehm der alljährliche Holocaust-Gedenktag im Rathaussaal Vaduz begangen. Fabian Frommelt beteiligte sich an einer Podiumsdiskussion zum Thema «Stolpersteine». » mehr
26.01.2023 - Mitteilung
Die Juristische Fakultät der Universität Bergen erhält rund 21 Millionen norwegische Kronen vom norwegischen Forschungsrat für die Einrichtung des Forschungs- und Lehrzentrums CENTENOL. Das Zentrum soll das Wissen über die Beziehung zwischen europäischem und norwegischem Recht stärken. Das Liechtenstein-Institut ist Projektpartner dieses Forschungszentrums.  » mehr
23.01.2023 - Mitteilung
Vom 10. bis 12. Januar 2023 nahm Georges Baur als Experte an einem Seminar des andorranischen Staatssekretariats für Europafragen für Angehörige der staatlichen Verwaltung teil. Andorra verhandelt derzeit, zusammen mit Monaco und San Marino, ein Assoziationsabkommen mit der Europäischen Union. Die Verhandlungspartner haben sich zum Ziel gesetzt, die Verhandlungen vor Ende 2023 und damit noch vor Ablauf der Mandatsperiode der gegenwärtigen EU-Kommission abzuschliessen. » mehr
19.01.2023 - Publikationen
Im Rahmen einer Feierstunde mit rund 90 geladenen Gästen im Kleinen Saal in Schaan wurde gestern Band 63 der «Liechtenstein – Politische Schriften» präsentiert. Das Buch trägt den Titel «Und nach dem Nachdenken kommt das Handeln» und ist eine Festschrift zum 75. Geburtstag von Guido Meier. Herausgegeben wurde das Werk von Christian Frommelt, Direktor des Liechtenstein-Instituts, und Märten Geiger, Allgemeines Treuunternehmen ATU, somit von zwei Organisationen, denen der Geehrte seit Jahrzehnten verbunden ist. » mehr
18.01.2023 - Publikationen
Eines der im Ausland bekannteren Elemente der liechtensteinischen Verfassung ist das Sezessionsrecht. Man kann sogar sagen, dass Artikel 4 Absatz 2 LV, der den Gemeinden das Recht gibt, das Verfahren für das Verlassen des Staatsverbandes einzuleiten, im Ausland mehr Beachtung findet als im Inland. Jedenfalls zog diese auf Initiative von Hans-Adam II. 2003 in die Verfassung aufgenommene Bestimmung 2003 im Land wenig Aufmerksamkeit auf sich. Der von Patricia Schiess in der Schweizer Online-Zeitschrift «Jusletter» erschienene Beitrag geht denn auch auf einen Vortrag zurück, den die Juristin 2021 in Como auf Einladung der Università dell'Insubria gehalten hatte. » mehr
10.01.2023 - Publikationen
In der renommierten Fachzeitschrift Journal of International Economics veröffentlicht Martin Geiger gemeinsam mit Kollegen der Universität Innsbruck einen Beitrag, der sich damit auseinandersetzt, wie die Europäische Zentralbank wirtschaftliche Erwartungen in der Eurozone beeinflusst. » mehr
09.01.2023 - Mitteilung
Unser Forschungsbeauftragter Dr. Eike-Christian Hornig war am 6. Januar 2023 beim deutschen Fernsehsender PHOENIX zu Gast, um seine Einschätzungen zur deutschen Innenpolitik zu geben. Themen waren u.a. das Dreikönigstreffen der Liberalen und die Klausur der CDU-Landesgruppe im Bundestag im Kloster Seeon. » mehr
29.12.2022 - Publikationen
Parteien und Regierung bieten den Stimmberechtigten bei Sachabstimmungen Orientierungshilfen, darunter auch Empfehlungen. Diese Empfehlungen sind im Stimmvolk durchaus beliebt, vor allem bei komplexen und alltagsfernen Sachfragen. Im neuesten LI Focus geht Thomas Milic der Frage nach, wie stark Parteien und Regierungen auf diese Weise Einfluss auf das Abstimmungsresultat nehmen können. » mehr
27.12.2022 - Umfrage
Die Digitalisierung prägt das Zusammenleben in grundlegender Weise. Kaum ein Bereich bleibt vom digitalen Wandel unberührt. Auch in Liechtenstein ist die Digitalisierung ein zentrales Thema für Politik und Wirtschaft. Wie steht die Bevölkerung zu den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung? Und wie gut bewältigen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nach Meinung der Einwohnerinnen und Einwohner den digitalen Wandel? Um hier Klarheit zu erhalten, hat das Liechtenstein-Institut im Auftrag von digital-liechtenstein.li im Herbst 2022 eine Umfrage mit 700 Interviews durchgeführt. » mehr