18.11.2021 - Mitteilung
Am 16. November 2021 nahm Patricia Schiess als Referentin an einer rechtsvergleichenden Tagung zur Verfassung Liechtensteins teil. Das Seminar wurde von Rechtswissenschafterinnen und -schaftern der Università degli Studi dell'Insubria in Como, der Università degli Studi di Padova und von der italienischen Vereinigung für vergleichendes und europäisches öffentliches Recht (DPCE) organisiert. » mehr
11.11.2021 - Mitteilung
Die kräftige konjunkturelle Erholung Liechtensteins hat sich verlangsamt. Gegenüber dem 2. Quartal 2021 hat sich der KonSens dabei um etwa einen Indexpunkt auf 0.0 im 3. Quartal reduziert und zeigt damit ein historisch durchschnittliches Wachstum an. » mehr
08.11.2021 - Gastkommentar
In der neuesten Ausgabe der Lie-Zeit widmet sich Cornelius Goop dem Heimatbegriff und den unterschiedlichen Funktionen und Bedeutungen von Heimat über die Zeit hinweg. » mehr
03.11.2021 - Monitoringbericht
Das Liechtenstein-Institut erstellt seit 2010 im Auftrag der Gewaltschutzkommission der Regierung jährlich einen Monitoringbericht zum Thema Extremismus in Liechtenstein. Im Bericht werden Vorfälle und Aktivitäten dokumentiert. Nun liegt der Monitoringbericht für das Jahr 2020 vor. » mehr
28.10.2021 - Publikationen
Im Rahmen einer von der Regierung des Fürstentums Liechtenstein in Auftrag gegebenen Umfrage zum Sport- und Bewegungsverhalten der Jugendlichen in Liechtenstein wurden diese auch zu ihren Erfahrungen mit der Corona-Pandemie befragt. Die Onlineumfrage wurde vom Liechtenstein-Institut in Zusammenarbeit mit dem Schulamt im Juni 2021 durchgeführt. Zielpersonen waren Schülerinnen und Schüler der 5., 7. und 9. Klasse. Die nun vorliegende Auswertung thematisiert das Freizeitverhalten der Jugendlichen, die empfundene Belastung durch die Corona-Pandemie, die Sorge der Jugendlichen vor der Zukunft sowie die konkreten Auswirkungen der Corona-Pandemie. » mehr
20.10.2021 - Interview
Welche Unterstützung erhielten Menschen, die nicht selbst für sich sorgen konnten, im 19. Jahrhundert, und was brachte das Sozialhilfegesetz im 20. Jahrhundert? Loretta Seglias und Stephan Scheuzger untersuchen das im Rahmen eines Forschungsprojektes. In einem ausführlichen Interview mit Silvia Böhler vom Liechtensteiner  Volksblatt geben die beiden Forschungsbeauftragten des Liechtenstein-Instituts Auskunft über ihr Forschungsprojekt und bisherige Erkenntnisse.  » mehr
12.10.2021 - Mitteilung
Stephan Scheuzger, Forschungsbeauftragter im Fachbereich Geschichte am Liechtenstein-Institut, gilt als ausgewiesener Experte für lateinamerikanische und insbesondere mexikanische Geschichte. Am Jubiläumsanlass zum 75-jährigen Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Mexiko hielt er deshalb den Keynote Speech. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von der Schweizer Botschaft in Mexiko und dem mexikanischen Aussenministerium am 7. Oktober 2021 am Instituto Matías Romero in Mexiko-Stadt durchgeführt. » mehr
04.10.2021 - Gastkommentar
Der Beitrag von Patricia Schiess in der LIE-Zeit vom 2. Oktober 2021 schildert die Zeit, in der die noch heute in Kraft stehende Verfassung von 1921 ausgearbeitet wurde. Es dauerte fast zwei Jahre, bis der definitive Text vom Landtag verabschiedet werden konnte. Am 24. August 1921 stimmte ihr der Landtag einstimmig zu. Am 5. Oktober 1921 wurde sie von Prinz Karl feierlich im Auftrag von Fürst Johann II. unterzeichnet. » mehr