14.05.2021 - Mitteilung
Nach den starken Rückgängen im ersten Halbjahr 2020 durch Corona und einem kräftigen Nachholeffekt im 3. Quartal 2020 hat Liechtensteins Konjunktur ihre Erholung auch ins neue Jahr fortgesetzt. Gegenüber dem 4. Quartal 2020 hat sich der KonSens dabei leicht auf +0.5 im 1. Quartal 2021 verbessert. » mehr
12.05.2021 - Mitteilung
Der Online-Kommentar zur liechtensteinischen Verfassung – verfassung.li – enthält neu auch die Kommentierung von Art. 113 LV. Diese im Jahr 2003 eingefügte Verfassungsbestimmung regelt das Verfahren zur Abschaffung der Monarchie. » mehr
12.05.2021 - Mitteilung
Im Dezember 2018 unterzeichneten die EFTA-Staaten - Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz - ein umfassendes Abkommen (CEPA) mit Indonesien. In der Schweiz musste das CEPA jedoch in einer Volksabstimmung angenommen werden, damit es ratifiziert werden konnte. Am 7. März 2021 stimmte das Schweizer Stimmvolk dem CEPA knapp zu, es tritt somit in allen vier EFTA-Staaten in Kraft. Dies ist das erste Mal, dass ein Freihandelsabkommen durch ein Referendum angefochten wurde. In einem Blogbeitrag auf efta-studies.org beleuchtet Georges Baur die Konsequenzen daraus für zukünftige FTAs im EFTA-Kontext. » mehr
12.05.2021 - Mitteilung
Am 6.5.2021 referierte Emanuel Schädler am Senioren-Kolleg Liechtenstein zum Thema «Das kanonische Recht im Spiegel des Codex Iuris Canonici von 1983 – Eine Einführung». Nebst den einführenden Bemerkungen zu Quellen, Literatur, Begriffen sowie einem Überblick über die Kirchenrechtsgeschichte wählte er einen Teil des Rechtsgebiets des Verkündigungsrechts (can. 747–755 CIC/1983) als eine Querschnittsmaterie, anhand derer sich anschaulich und beispielhaft zeigen lässt, wie einzelne Normen des heute geltenden Codex Iuris Canonici von 1983 im Wortlaut aussehen, theologisch fundiert werden und im Gesamtzusammenhang des Gesetzbuches wirken. » mehr
10.05.2021 - Gastkommentar
In einem Gastkommentar in der Mai-Ausgabe der Lie-Zeit befasst sich Thomas Milic mit der Frage, ob ein Stimmrechtsalter 16 in Liechtenstein an der Urne eine Chance hätte. » mehr
07.05.2021 - Publikationen
Die 11. Ausgabe des Berichts „Menschenrechte in Liechtenstein“ ist soeben veröffentlicht worden. Der Bericht wurde vom Liechtenstein-Institut im Auftrag der Regierung erstellt und beinhaltet Zahlen und Fakten zu verschiedenen Bereichen, die für die Menschenrechtssituation in Liechtenstein relevant sind. » mehr
12.04.2021 - Gastkommentar
In einem Gastkommentar in der April-Ausgabe der Lie-Zeit fasst Kristina Budimir die Ergebnisse der kürzlich erschienenen Pilotstudie zum Bildungsbericht Liechtenstein zusammen. » mehr
09.04.2021 - Mitteilung
Die Online-Konferenz vom 11. und 12. März 2021 brachte Experten und Stakeholder aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zusammen. Christian Frommelt nahm am Panel «Brexit in comparison: models of differentiated (dis)integration» teil. Das Panel wurde von Kalypso Nicolaïdis, Professorin für Internationale Beziehungen an der Universität Oxford moderiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Panels wurden aufgefordert, drei kurze Statements vorzubereiten, in welchen sie die Herausforderungen externer Differenzierung aus der Sicht eines bestimmten Integrationsmodells beleuchten. Danach erfolgte eine öffentliche Diskussion. » mehr