09.07.2021 - Mitteilung
Am 8. Juli 2021 fand das achte Koordinationstreffen von «stark+vernetzt» statt, einer Initiative der Schweizer Industrie, von Parteien, Medien und Gruppierungen der Zivilgesellschaft. Diese setzt sich zum Ziel, als Plattform für die Diskussion der internationalen Vernetzung der Schweiz, vor allem aber des Verhältnisses zu Europa, zu dienen. Georges Baur war eingeladen worden, ein Inputreferat zur Position der EU nach dem Abbruch der Verhandlungen zum institutionellen Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU durch den Schweizer Bundesrat vom 26. Mai 2021 zu halten. » mehr
02.07.2021 - Mitteilung
Aufgrund der Covid-19-Pandemie fand der Sechste Europäische Kongress für Welt- und Globalgeschichte ein Jahr später Mitte Juni 2021 und statt in Turku online statt. Das von Stephan Scheuzger im Rahmen des Kongresses organisierte Panel “Global history and the history of small states: Research agendas for the integration of a marginalized field of study” nahm auf drei Ebenen auf das Kongress-Thema „Minorities, Cultures of Integration and Patterns of Exclusion“ Bezug. » mehr
01.07.2021 - Mitteilung
Im «Volksblatt»-Interview mit Daniela Fritz spricht Eike-Christian Hornig über das Projekt «Navigator to Direct Democracy», das seit Kurzem am Liechtenstein-Institut angesiedelt ist. » mehr
01.07.2021 - Mitteilung
Das Liechtenstein-Institut ist neuer wissenschaftlicher Partner im Kooperationsprojekt „Navigator Direkte Demokratie“. Die englischsprachige Onlineplattform (www.direct-democracy-navigator.org) hat das Ziel, die formale Vielfalt der direkten Demokratie weltweit nach wissenschaftlichen Standards abzubilden. Anhand von einer interaktiven Weltkarte können Länder, Regionen und auch Städte ausgewählt und die verfügbaren direktdemokratischen Instrumente abgerufen werden. » mehr
29.06.2021 - Publikationen
In der neuesten Ausgabe des Informationsmagazins der Gemeinde Gamprin-Bendern zeigt Fabian Frommelt anhand einer historischen Abbildung die Geschichte der Gampriner Rheinmühle auf. Die Zeichnung ist eine der ältesten Ansichten der Dörfer Gamprin, Bendern und Ruggell. » mehr
24.06.2021 - Publikationen
Am 13. Juni 2021 hatte das Schweizer Stimmvolk über fünf Vorlagen zu befinden. Vier der fünf Vorlagen wurden dabei von einer Mehrheit der Stimmenden verworfen, überraschenderweise auch das CO2-Gesetz. Es scheiterte nicht an der Lethargie und Siegesgewissheit der urbanen Regionen, die Beteiligung in den Städten war hoch. Aber die Mobilisierungskraft der linken Städte wurde durch eine massive Mobilisierung der ländlichen Regionen gekontert. Thomas Milic über mögliche Hintergründe, wieso das CO2-Gesetz in der Schweiz an der Urne abgelehnt wurde.  » mehr
23.06.2021 - Mitteilung
Das Liechtenstein-Institut nimmt das Jubiläum der Verfassung zum Anlass, sich vertieft mit ihr zu beschäftigen. Am Donnerstag, 17. Juni 2021, lud es deshalb nach Vaduz zu einer Podiumsdiskussion und am Freitag zu einem öffentlichen Kolloquium mit sechs rechtswissenschaftlichen Referaten. Vorausgegangen waren im April und Mai 2021 drei Vorträge von Historikern. Sie hatten die Ausarbeitung der Verfassung im Jahre 1921 und ihre Vorgängerin, die konstitutionelle Verfassung von 1862, beleuchtet. » mehr
22.06.2021 - Mitteilung
Am vergangenen Montag wurde die erste umfassende Studie zur Bündner Psychiatriegeschichte in Chur der Öffentlichkeit präsentiert. Als Mitautorin der in der Reihe Quellen und Forschungen zur Bündner Geschichte erschienenen Untersuchung zeichnet Loretta Seglias. Die Darstellung beruht auf ausführlichen Archivforschungen und zahlreichen Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. » mehr