100 Jahre Verfassung – Zeit für Bilanz und Ausblick [Podiumsdiskussion]

Vortragsreihe:
100 Jahre Liechtensteinische Verfassung
Zeit:
17. Juni 2021, 18:00 - 19:30
Ort:
Foyer Vaduzer Saal
9490 Vaduz

Die liechtensteinische Verfassung feiert im Herbst 2021 ihren 100. Geburtstag. Dies nimmt das Liechtenstein-Institut zum Anlass, mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Institutionen und Organisationen der Frage nachzugehen, welchen Einfluss die Verfassung hat.

 

Auf dem Podium nehmen teil: 

  • Univ.-Prof. Dr. Peter Bussjäger, Universität Innsbruck, Richter des Staatsgerichtshofs
  • Dr. rer. publ. Katja Gey, Leiterin Amt für Volkswirtschaft
  • Dr. iur. Wilfried Hoop, Rechtsanwalt
  • lic. iur. Daniel F. Seger, Rechtsanwalt, Landtagsabgeordneter

Moderation: Dr. iur. Georges Baur, Liechtenstein-Institut

 

Ausgangspunkt der Diskussion sollen die folgenden Fragen und Überlegungen sein: Wie bestimmt die Verfassung unser Rechts- und Politsystem und wie wirkt sie auf Wirtschaft und Gesellschaft? Was wirkt immer noch nach von der Aufbruchstimmung, welche die Verfassung bei ihrer Inkraftsetzung im Jahr 1921 verbreitete? Kann eine nationale Verfassung im 21. Jahrhundert überhaupt noch Schrittmacherin sein, oder kommen die wesentlichen Impulse von der europäischen Ebene, aus der global vernetzten Wirtschaft oder den über die Kontinente hinweg organisierten zivilgesellschaftlichen Akteuren? Sind die 1921 geschaffenen politischen Organe und die im Jahr 2003 vorgenommenen Ergänzungen noch zeitgemäss? Wird den vor hundert Jahren in den Verfassungstext aufgenommenen Werten heute noch nachgelebt? Oder sollten andere, zusätzliche Staatsziele und Grundwerte Eingang in die Verfassung finden?

 

Datenschutzhinweis
An dieser Veranstaltung werden Film- und Fotoaufnahmen durch die Medien und die Filmfabrik Anstalt gemacht. Diese werden veröffentlicht werden und es ist möglich, dass Personen darauf zu erkennen sind. Sollten Sie einer Veröffentlichung nicht zustimmen, so melden Sie sich bitte vorab beim Liechtenstein-Institut.

 

Abbildungsnachweis: Liechtensteinisches Landesarchiv LI LA U 095.