Entwicklungszusammenarbeit Liechtensteins [Anmeldung erforderlich]

Vortragsreihe:
Entwicklungspolitik
Zeit:
14. Dezember 2020, 18:30 - 20:00
Ort:
Mehrzwecksaal des Vereinshauses
Haldenstrasse 86
LI 9487 Gamprin
Lageplan

Zum Inputvortrag

In seinem Inputvortrag unternimmt Beat Ospelt eine philosophische Exkursion in das Themenfeld der Entwicklungspolitik. Ausgehend von einer Rede von Regierungschef Gerard Batliner anlässlich der Jungbürgerfeier im Jahr 1963 und seinem Aufruf zu Solidarität mit Menschen in der Not wird der entwicklungspolitische Begriff der Solidarität, wie er in dieser Rede anklingt, auf seine Begriffselemente hin beleuchtet, um in einem zweiten Schritt mit Blick auf die ethische Diskussion der Weltarmut nach möglichen Ansätzen seiner moralischen Begründung zu fragen. In einer Vertiefung wird der entwicklungspolitische Sprachgebrauch sodann selbst moralisch problematisiert sowie die Sprache der „Entwicklung“ im grösseren Kontext des Entwicklungsdiskurses verortet. Der Vortrag schliesst mit Gedanken zur politischen Dimension der Solidarität in der Entwicklungspolitik.

 

Anschliessend Gesprächsrunde
Im Anschluss an den Vortrag erfolgt eine Diskussion mit Nicole Schlegel-Matt, CEO des Liechtensteinischen Entwicklungsdienstes (LED), sowie Panagiotis Potolidis-Beck, Abteilungsleiter beim Amt für Auswärtige Angelegenheiten, über Liechtensteins Rolle im Bereich der Internationalen Humanitären Zusammenarbeit und Entwicklung.

Moderation: Christian Frommelt, Liechtenstein-Institut

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe «Perspektiven aus der Entwicklungspolitik – Perspektiven auf die Entwicklungspolitik». 

 

Referent Inputvortrag
Nach einem Praktikum mit dem Liechtensteinischen Entwicklungsdienst in Bolivien studierte Beat Ospelt Philosophie und Sozialwissenschaften in Basel sowie politische Philosophie in Bern. Im Anschluss an sein aktuelles Praktikum am Liechtenstein-Institut möchte er über den Zusammenhang von Demokratie und Ausschluss am Beispiel des Frauenstimmrechts promovieren.

 

Anmeldung erforderlich
Die Platzzahl ist beschränkt. Wir bitten um Anmeldung bis 10.12.2020 an info(at)liechtenstein-institut.li
Im Mehrzwecksaal des Vereinshauses gilt Maskenpflicht.