LIEconomics-Seminar [Zoom-Veranstaltung]

Vortragsreihe:
LIEconomics
Zeit:
12. April 2021, 13:30 - 15:00

Die Seminarreihe «LIEconomics» dient dem Forschungsaustausch zu ökonomischen Themen und Statistiken mit Relevanz für Liechtenstein. Die Teilnehmenden stammen aus akademischen Institutionen (z.B. Liechtenstein-Institut, Universität Liechtenstein), Think Tanks (z.B. Stiftung Zukunft.li), Behörden (z.B. FMA), Verwaltung (z.B. Amt für Statistik), Verbänden oder der Privatwirtschaft (z.B. Ökonomen der Banken). Aus deren Kreis finden jeweils Präsentationen zu aktuellen Arbeiten, Projekten und Publikationen statt. Diese befinden sich entweder in der Entstehung oder wurden gerade abgeschlossen. Es ist aber auch möglich, dass externe Referenten eingeladen werden, sollte deren Forschung auch Relevanz für Liechtenstein haben.

 

Selbstverständlich sind auch andere Personen, welche zu Liechtensteins Volkswirtschaft forschen/publizieren oder sich einfach dafür interessieren, willkommen.
 

Bei Interesse E-Mail an: andreas.brunhart(at)liechtenstein-institut.li.

 

Zum Programm

«Die Effekte globaler Konjunkturschwankungen auf den liechtensteinischen Güterexport»  –  Elias Hasler, Finanzmarktaufsicht Liechtenstein
 

«Country Size and Exposure to International Economic Shocks: New Evidence from the Financial Crisis» – Andreas Brunhart, Liechtenstein-Institut
 

Kurzer Beitrag zur Güterhandelserhebung der Eidgenössischen Zollverwaltung – Simon Gstöhl, Amt für Statistik
 

Anschliessend Diskussion