Dr. iur. Christina Neier

Sonstige Publikationen

 

Der Kernbestandsschutz der Unionsbürgerschaft, Baden-Baden 2019, zugl. Diss. Zürich 2018

 

Der EWR-Beschlussfassungsprozess in Recht und Praxis, Liechtensteinische Juristenzeitung, 2020/1, S. 26-33

 

Herausforderungen im Rahmen des EWR-Übernahmeverfahrens, Europarecht Beiheft 1 2020, S. 69–92 (gemeinsam mit Dr. Andrea Entner-Koch)

 

Personenfreizügigkeit: Rechtsentwicklung in der EU im Jahr 2017, in: Kellerhals Andreas/Baumgartner Tobias (Hrsg.), Jahrbuch Wirtschaftsrecht Schweiz - EU 2017/2018, Zürich/St. Gallen 2018, S. 181–194

 

Die Rechtsstellung der Drittstaatsangehörigen im Rahmen des Kernbestandsschutzes, in: Thym Daniel/Klarmann Tobias (Hrsg.), Unionsbürgerschaft und Migration im aktuellen Europarecht, Baden-Baden 2017, S. 99–124

 

Personenfreizügigkeit: Rechtsentwicklungen in der EU im Jahr 2016, in: Kellerhals Andreas/Baumgartner Tobias (Hrsg.), Jahrbuch Wirtschaftsrecht Schweiz – EU 2016/2017, Zürich/St. Gallen 2017, S. 179–190

 

Begrenzte Solidarität für Nichterwerbstätige: Zugang zu Sozialhilfeleistungen im Unionsrecht und unter dem Freizügigkeitsabkommen Schweiz – EU, in: Marschner Laura/Zumsteg Patrice Martin (Hrsg.), Band 17 der Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich (APARIUZ): Risiko und Verantwortlichkeit, Zürich/St. Gallen 2016, S. 159–180

 

Die Bau- und Dienstleistungskonzession im Vergaberecht der EU und der Schweiz, in: Epiney Astrid/Kern Markus/Hehemann Lena (Hrsg.), Schweizerisches Jahrbuch für Europarecht 2014/2015, S. 407–422

 

Die Komitologie im Unionsrecht und die Schweiz, in: Belser Eva Maria/Waldmann Bernhard (Hrsg.), Mehr oder weniger Staat? Festschrift für Peter Hänni zum 65. Geburtstag, Bern 2015, S. 59–72 (gemeinsam mit Prof. Matthias Oesch)

Lebenslauf

                                                     

Aus- und Weiterbildung
2018 

Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität
Zürich (Dr. iur.)

2013 Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (BSc.)
2012 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Mag. iur.)

                                                                                               

Beruflicher Werdegang
seit 2020  Forschungsbeauftragte im Bereich Recht am Liechtenstein-Institut
seit 2020 Managing Editor der Swiss Review of International and European Law (SRIEL)
2017 - 2020 Juristische Mitarbeiterin bei der Stabsstelle EWR der Liechtensteinischen Landesverwaltung
2014 - 2017 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl von Prof. Matthias Oesch für Öffentliches Recht, Europarecht und Wirtschaftsvölkerrecht an der Universität Zürich
2013 - 2014

Gerichtspraktikum am Landesgericht für Zivilrechtssachen und Bezirksgericht Leopoldstadt, Wien

2009 - 2012 Juristische Praktika bei der Bezirkshauptmannschaft Bludenz und in Rechtsanwaltskanzleien in Vaduz und Wien

 

Sonstiges
Sprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch