Studie Service public in Liechtenstein

Hauptverantwortlich:
Mitverantwortliche Person(en):
Ist abgeschlossen:
Ja

Im Auftrag der Regierung des Fürstentums Liechtenstein, Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport, erarbeitet das Liechtenstein-Institut 2017/2018 eine Studie über Service-public-Unternehmen, die dem betreffenden Ministerium zugeordnet sind. Die Studie beinhaltet vier Elemente: Kurzporträts zu den Unternehmen, Leitfadeninterviews mit Wirtschaftsverbänden und Interessengruppen, eine Online-Befragung der liechtensteinischen Bevölkerung sowie Leitfadeninterviews mit Repräsentanten der Unternehmen.  

 
Ziel ist es, die grundsätzliche Akzeptanz öffentlicher Unternehmen im Verhältnis zur Privatwirtschaft aus unterschiedlichen Perspektiven in Erfahrung zu bringen, ferner die Stärken und Schwächen sowie Herausforderungen der einzelnen Unternehmen zu eruieren. Die sieben involvierten Unternehmen sind: Liechtensteinische Kraftwerke, Liechtensteinische Gasversorgungen, Liechtensteinische Post AG, Liechtensteinischer Rundfunk, Telecom Liechtenstein, Verkehrsbetrieb Liechtenstein und Liechtenstein Marketing.
 
Die Studie wird im Frühjahr 2018 abgeschlossen und publiziert.
 

Projektdauer: 2017/2018