Konjunkturchronologie Liechtenstein

Fachbereich:
Forschungsbereich:
Hauptverantwortlich:
Ist abgeschlossen:
Ja

Es gibt zwar bereits verschiedene historische und ökonomische Untersuchungen des steilen Wachstums der liechtensteinischen Wirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg (und mittlerweile auch einige konjunkturanalytische Publikationen zu Liechtensteins Volkswirtschaft). Es jedoch an einer akribischen Aufarbeitung kurzfristiger konjunktureller Einflüsse und Schocks entlang dieses langfristigen Wachstumspfads der letzten Jahrzehnte. Neben der statistischen Analyse von Zeitreihen der liechtensteinischen Volkswirtschaft soll in diesem Projekt vor allem eine wirtschaftsgeschichtliche, chronologische Aufbereitung im Vordergrund stehen. Dafür werden unzählige Quellen und Berichte aus den jeweiligen Jahren seit dem zweiten Weltkrieg bis heute gesichtet, ausgewertet und zu einem konjunkturellen Bild gebündelt. Dabei wird Liechtenstein auch im Kontext zu den internationalen konjunkturellen Fluktuationen betrachtet und es werden Vergleiche mit dem wirtschaftlichen Klima in den umliegenden Nachbarstaaten angestellt. 

 

Erste Ergebnisse wurden grafisch aufbereitet und im Juni 2017 als LI-Facts publiziert. Ein längerer Beitrag erscheint 2019 im Jahrbuch des Historischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein. 

 
Mitarbeit: Daniela Sele und Hanna Matt 
 
Projektdauer: 2014 bis 2019