Geiger, Martin; Zachariadis, Marios (2021): Consumers’ updating, policy shocks and public debt: An empirical assessment of state dependencies. Bendern (Arbeitspapiere Liechtenstein-Institut, 69).

Publication year:
2021

Abstract
In dieser Studie werden die Effekte von Geld- und Fiskalpolitik auf Konsumentenerwartungen in Szenarien von hohem und niedrigem öffentlichen Schuldenstand empirisch untersucht. In Reaktion auf einen Anstieg der Staatsausgaben steigen Konsumpläne bei niedrigem, fallen jedoch bei hohem Schuldenstand. Insgesamt haben höhere Staatsausgaben einen adversen Effekt auf Erwartungen, wenn Staatsschulden bereits hoch sind. Auch in Hinblick auf Geldpolitik können zustandsabhängige Effekte beobachtet werden. Ein Zinsanstieg wirkt sich negativ auf Erwartungen aus, wenn Staatsschulden hoch sind, nicht aber wenn diese niedrig sind. Die Reaktion von Konsumenten auf Geld- und Fiskalpolitik legt nahe, dass höhere Staatsschulden Erwägungen über ihre Rückzahlung befördern, die sich auf die Erwartungsbildung auswirken.