175 Jahre Revolution 1848/49

21 Mar 2024 - News
Am 11. und 20. März erinnerten das Liechtenstein-Institut und der Historische Verein in einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe an das Revolutionsjahr 1848/49. Vorträge von Peter Geiger und Alexandra Bleyer beleuchteten die Vorgänge und Bedeutung des «tollen Jahres» im liechtensteinischen respektive im europäischen Kontext. Eine abschliessende Podiumsdiskussion widmete sich der Frage nach dem demokratischen Gehalt und Erbe der Revolution.

1848/49 in Liechtenstein – «In Zukunft Bürger, nicht Untertanen …». Vortrag von Peter Geiger, Schaan, 11. März 2024
Revolution in Liechtenstein: «Ist es klug, den Fürsten ganz zu einer Null zu machen?», Beitrag von Elias Quaderer, Liechtensteiner Vaterland, 13. März 2024

1848/49 in Europa – Erfolgsgeschichte einer gescheiterten Revolution. Vortrag von Alexandra Bleyer mit anschliessender Podiumsdiskussion, Schaan, 20. März 2024

Abbildung: Die österreichische Historikerin Alexandra Bleyer beleuchtete in ihrem Vortrag am 20. März 2024 im Schaaner SAL die Revolution in ihrer gesamteuropäischen Perspektive.