German | English

Plattformen mit zeitbasierten Währungen und andere Märkte mit unflexiblen Preisen

Time:
06. June 2018 18:00 - 19:30
Location:
Liechtenstein Institute
St. Luziweg 2
Auf dem Kirchhügel
LI - 9487 Bendern


Das Zentrum für wirtschaftspolitische Forschung (ZWF) der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur und das Liechtenstein-Institut veranstalten einen Gastvortrag im Rahmen des Wirtschaftspolitischen Seminars Alpenrhein:
 

Plattformen mit zeitbasierten Währungen und andere Märkte mit unflexiblen Preisen 


Referent:
Prof. Dr. Berno Büchel, Professor für Mikroökonomie an der Universität Fribourg und ehemaliger Forschungsbeauftragter am Liechtenstein-Institut. Sein Forschungsinteresse richtet sich insbesondere auf Netzwerke und die Spieltheorie.

Ausgehend von Tauschbörsen für Waren (z.B. BookMooch, GuesttoGuest) untersucht der Referent das Gleichgewicht auf Tauschbörsen für Dienstleistungen. Im theoretischen Modellrahmen geschlossener Tauschökonomien werden die Gleichgewichtseigenschaften von Märkten herausgearbeitet, in denen Preise nicht flexibel sind. Als Anschauungsbeispiele dienen sogenannte «Zeittauschbörsen» aus der Schweiz und Österreich. Auf diesen wird die Arbeitszeit zur Erbringung einer Dienstleistung als Währung benutzt, so dass oft jede Stunde geleisteter Arbeit mit einer Stunde Zeitguthaben entlohnt wird. Der Referent diskutiert Vorteile (z. B. Fairness der Preise) und Nachteile (z. B. Ineffizienz) von solchen Märkten.

Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit für eine Diskussion. Im Anschluss daran findet ab ca. 20.00 Uhr ein gemeinsames Nachtessen auf eigene Kosten im benachbarten Restaurant „Löwen“  statt.