Deutsch | Englisch

Chancen und Grenzen im EWR

Vortragsreihe:
20 Jahre EWR-Mitgliedschaft Liechtenstein
Zeit:
27. Mai 2015 18:00 - 19:30
Ort:
Liechtenstein-Institut
St. Luziweg 2
Auf dem Kirchhügel
LI - 9487 Bendern
Referent: Christian Frommelt

 

Die Bilanz von 20 Jahren Mitgliedschaft Liechtensteins im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) fällt sowohl aus Sicht der Bevölkerung als auch durch Wirtschaft und Politik sehr positiv aus. Folglich überrascht es auch nicht, dass sich in allen Segmenten eine grosse Mehrheit eine Fortsetzung der bisherigen Europapolitik, insbesondere der EWR-Mitgliedschaft Liechtensteins wünscht. Doch über den Erfolg des EWR-Abkommens und dessen Zukunft entscheidet Liechtenstein nicht allein. Vielmehr hängt die Funktionsweise von der Zusammenarbeit zwischen den EWR/EFTA-Staaten Island, Liechtenstein und Norwegen, deren Zusammenarbeit mit der Europäischen Union (EU) sowie von EU-internen Entwicklungen ab. Diese Zusammenhänge werden im Vortrag von Christian Frommelt aufgegriffen und vertieft. Wie gut funktioniert der EWR tatsächlich? Welche Herausforderungen stellen sich gegenwärtig im EWR? Und wie wird sich der EWR in den nächsten 20 Jahren weiterentwickeln?

Plakatausstellung zu aktuellen Umfrageergebnissen
Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums der Mitgliedschaft Liechtensteins im EWR wurden in den letzten Monaten Umfragen in der Bevölkerung als auch bei Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung durchgeführt. Eine kleine Plakatausstellung in den Räumlichkeiten des Liechtenstein-Instituts zeigt die wichtigsten Ergebnisse dieser Umfragen. 

 

Presseartikel, 28. Mai 2015 im Liechtensteiner Vaterland

Presseartikel, 28. Mai 2015 im Liechtensteiner Volksblatt 

 
Mehr Informationen:
Flyer


Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema
Publikationen zu diesem Thema

Forschungsbereiche
» Europäisierung, Europäisches Mehrebenensystem
» Differenzierte Integration, Europäischer Wirtschaftsraum, Implementation