Deutsch | Englisch

Höfling, Wolfram (1994): Die liechtensteinische Grundrechtsordnung, Eine kritisch-systematische Bestandsaufnahme der Rechtsprechung des Staatsgerichtshofs unter Berücksichtigung der Grundrechtslehren des deutschsprachigen Raumes. Vaduz: Verlag der Liechtensteinischen Akademischen Gesellschaft (Liechtenstein Politische Schriften, Bd. 20).

Erscheinungsjahr:
1994
PDF Download (5.1 MB)
Diese Arbeit ist die erste Gesamtdarstellung der liechtensteinischen Grundrechtsordnung. Sie beruht auf einer umfassenden, systematisch-kritischen Bestandsaufnahme der einschlägigen Judikatur des Staatsgerichthofs durch den ehemaligen Forschungsbeauftragten Prof. Dr. Wolfram Höfling. Diese Bestandsaufnahme wird in der vorliegenden Studie eingebettet in die Grundrechtslehren der Schweiz, Österreichs und Deutschlands. In einem Einleitungsteil werden die Grundlagen dargestellt. Der anschliessende Hauptteil entwickelt in einem ersten Abschnitt die allgemeinen Grundrechtslehren. Die einzelnen Grundrechtsgewährleistungen werden - nach thematischen Sachbereichen zusammmengefasst - im zweiten Abschnitt behandelt. Ein Entscheidungs- sowie ein Sachregister schliessen die Untersuchung ab.
Forschungsbereiche
» Geschichte bis zum Ersten Weltkrieg
» Grund- und Menschenrechte, Antidiskriminierung

turkish voiceover