Deutsch | Englisch

Bussjäger, Peter (2017): Gemeindekooperationen in Liechtenstein und in Vorarlberg. Rechtsgrundlagen und Vergleich. In: Liechtenstein-Institut (Hg.) (i.Ersch.): Gemeinden – Geschichte, Entwicklung, Bedeutung.

Erscheinungsjahr:
2017
PDF Download (561.0 kB)
Abstract
Der Beitrag behandelt die Rechtsgrundlagen und die Praxis der Gemeindezusammenarbeit in Liechtenstein. Dieser kommt im modernen Kommunalwesen immer grössere Bedeutung zu. Es zeigt sich jedoch, dass die Bestimmungen des Gemeindegesetzes im Vergleich zu den Regelungen der Nachbarländer nur rudimentär ausgeprägt sind und interpretationsbedürftig sind. Um einen Vergleich herzustellen, wird auch die Gemeindekooperation in Vorarlberg dargestellt, die vergleichsweise dichter und vielfältiger zu sein scheint als in Liechtenstein. Als Handlungsempfehlung an den Gesetzgeber ergibt sich daraus, die Regelungen des Gemeindegesetzes zu präzisieren, um zu garantieren, dass in der Gemeindezusammenarbeit der Grundsatz der demokratischen Legitimation und Verantwortung gewährleistet ist.

Posts zu diesem Thema
Forschungsbereiche
» Öffentliche Finanzen
» Regionalökonomik, Regionale Kooperation, Öffentliche Aufgabenerfüllung
» Verwaltungsorganisation, Verwaltungsverfahren, Verwaltungsrecht
» Gemeinden, Genossenschaften