300 Jahre Liechtenstein im Web

25.06.2019
Die Digitalisierung macht auch vor den Geistes- und Sozialwissenschaften nicht halt. In den letzten Jahren sind im Bereich der liechtensteinischen Geschichts- und Landeskunde verschiedene digitale Angebote entstanden. Im Rahmen einer Präsentation im Haus Gutenberg in Balzers am 24. Juni 2019 haben Fabian Frommelt vom Liechtenstein-Institut und Meinrad Ospelt von der Liechtensteinischen Landesbibliothek einem kleinen, aber interessierten Publikum die wichtigsten einschlägigen Webseiten vorgestellt.

Im Zentrum standen das Historische Lexikon des Fürstentums Liechtenstein online (eHLFL) sowie die Plattform eliechtensteinensia.li, auf welcher die Liechtensteinische Landesbibliothek Liechtenstein-Literatur online zugänglich macht.

 

historisches-lexikon.li

www.eliechtensteinensia.li



« zurück » zum Mitteilungsarchiv