Deutsch | Englisch

Service public in Liechtenstein - Studie präsentiert

19.06.2018 - Publikationen
Im Auftrag des Ministeriums für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport führte das Liechtenstein-Institut eine Umfrage zu sieben Service-public-Unternehmen in Liechtenstein durch. Die Studie „Service public in Liechtenstein – Öffentliche Unternehmen im Fokus“ wurde am 19. Juni in Vaduz der Öffentlichkeit präsentiert.

Betrachtet wurden diejenigen öffentlich-rechtlichen Unternehmen, die sich im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport befinden. Die Studie soll einen Überblick über die Akzeptanz, Zufriedenheit, Notwendigkeit wie auch Kritik vonseiten der Wirtschaftsverbände, Interessengruppen und der Bevölkerung geben. Ebenso wurde die Einschätzung der Service-public-Unternehmen zu den aktuellen Herausforderungen eingeholt. Sie erhielten auch die Gelegenheit, auf Kritik zu reagieren und ihre Ziele und Strategien darzulegen.

 

Bei den untersuchten Unternehmen handelt es sich um folgende: Liechtensteinische Kraftwerke, Liechtensteinische Gasversorgung, Liechtensteinische Post, Liechtensteinischer Rundfunk, Telecom Liechtenstein, Verkehrsbetrieb LIECHTENSTEINmobil und Liechtenstein Marketing.

 

Im Bild (v.l.): Roman Büsser, Liechtenstein-Institut, Regierungsrat Daniel Risch und Wilfried Marxer, Liechtenstein-Institut, anlässlich der Pressekonferenz zur Präsentation der Service-public-Studie am 19. Juni 2018 in Vaduz (Foto: IKR).

 

 

Medienmitteilung der Regierung, 19.6.2018
 
Berichterstattung Liechtensteiner Vaterland, 20.6.2018
Publikationen zu diesem Thema
» zur Startseite » zum Newsarchiv