Deutsch | Englisch

Konjunkturindex KonSens

Ausgabe 1/2019 (21. August 2019)

 

2. QUARTAL 2019: konjunktureller ABWÄRTSTREND VORERST gestoppt

 

 

Grafik  Interaktive Grafik        
Daten-File Archiv
Methodenpapier  

 

 

Nach fast zweijähriger Hochkonjunkturphase seit 2016 hat sich die Dynamik der liechtensteinischen Volkswirtschaft (analog zu den internationalen Tendenzen) gegen Ende 2018 stark abgeschwächt. Diese Abwärtsdynamik konnte in der ersten Hälfte von 2019 gestoppt werden, der KonSens-Wert erhöhte sich zweimal und liegt nun bei fast exakt 0. Der KonSens signalisiert im 2. Quartal 2019 also eine durchschnittliche konjunkturelle Auslastung. Liechtenstein widersetzt sich demzufolge noch dem sich weiter abschwächenden internationalen Konjunkturumfeld.

 

 

Was ist der KonSens?

Der Konjunkturindex „KonSens“ ist ein konjunktureller Sammelindikator, der vierteljährlich 16 liechtensteinische Einzelindikatoren in sich vereint, diese mit statistischen Methoden zu einem gleichlaufenden Signal zusammenfasst und so zeitnah verschiedene – teils auch widersprüchliche – konjunkturelle Impulse zu einem einheitlichen Bild verbindet. Er generiert für jedes Quartal einen Datenpunkt in Form eines von saisonalen Einflüssen und langfristigem Wachstumstrend bereinigten Indexwertes, der als normierte Kapazitätsauslastung (Boom/Rezession etc.) der Gesamtwirtschaft interpretiert werden kann. Der KonSens stellt eine konzeptionelle Erweiterung zur üblichen Abstützung auf das Bruttoinlandsprodukt dar und liegt zudem früher sowie mit höherer Frequenz als das in Liechtenstein jährlich publizierte BIP vor. Er wurde im August 2019 zum ersten Mal publiziert und umfasst Quartalswerte seit dem zweiten Quartal 1998 bis heute. Zukünftig wird Mitte jedes Quartals der KonSens-Wert für das Vorquartal veröffentlicht. Die liechtensteinische Regierung unterstützt das KonSens-Projekt finanziell. 

 

warum IST DER KONSENS nützlich?

Wofür Konjunkturanalyse?

Was ist der Vorteil von konjunkturellen Sammelindikatoren gegenüber Einzelindikatoren?

Wie ist der KonSens zu interpretieren?

Zusätzliche Infos zum Konsens

Wie wird der KonSens berechnet?

Was bedeutet der Name KonSens

Warum wird der KonSens erst Mitte des darauffolgenden Quartals publiziert?

Kontakt

Dr. Andreas Brunhart, Forschungsleiter Wirtschaft

 

Elias Hasler, Studentischer Mitarbeiter Fachbereich Wirtschaft

 

Für vierteljährliche Newsmitteilung zur KonSens-Veröffentlichung bitte Mail an