Deutsch | Englisch

Georges Baur an der Killarney Economic Conference

28.01.2019 - Mitteilung
Am 17. und 18. Januar 2019 nahm Georges Baur an der Killarney Economic Conference in Irland teil. An der jährlich stattfindenden Konferenz treffen sich irische und britische Politiker, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter. Der Fokus der diesjährigen Ausgabe lag auf dem Brexit und seinen Auswirkungen auf Irland.

Die Grenze zwischen Irland und Nordirland hat sich dabei als das Hauptproblem in den Verhandlungen über das Austrittsabkommen des Vereinigten Königreichs herausgestellt. In verschiedenen Panels wurden die durch den Brexit aufgeworfenen Fragen aus juristischer, wirtschaftlicher, politischer oder historischer Perspektive diskutiert. 
 
Georges Baur war als einer von fünf Referenten im Panel «Navigating the legal landscape of Brexit» eingeladen. In seinem Vortrag thematisierte er die rechtlichen Rahmenbedingungen der EFTA-Staaten und was sich daraus für ein künftiges Verhältnis des Vereinigten Königreichs zur EU ableiten lässt. Zudem erläuterte er gestützt auf die Erfahrungen der EFTA-Staaten, welche Konsequenzen die Einführung einer Grenze zwischen Irland und dem Vereinigten Königreich aufgrund der Erfahrungen der EFTA-Staaten im Alltag hätte. Auf den Vortrag folgte eine rege Diskussion.
» zur Startseite » zum Newsarchiv