Deutsch | Englisch

Repräsentative Meinungsumfrage zum Wahlabschneiden der Frauen (1997)

Jahr:
1997
Autor(en):
Repräsentative, telefonische Meinungsumfrage (CATI) im Anschluss an die Landtagswahlen vom 2. Februar 1997 im Auftrag der Regierungs des Fürstentums Liechtenstein. Auslöser war das schlechte Wahlabschneiden der Frauen. Grundgesamtheit waren die Stimmberechtigten in Liechtenstein. Befragungsinstitut war IHA-GfM. Es wurden 400 Interviews realisiert. Die Feldphase dauerte vom 14. bis 24. März 1997.

Forschungsbereiche
» Wahlen, Wahlrecht
» Genderforschung