German | English

Erkenntnisse aus Wahlhilfe.li

Time:
23. May 2017 18:00
Location:
Liechtenstein Institute
St. Luziweg 2
Auf dem Kirchhügel
LI - 9487 Bendern


Bild: Presse- und Informationsamt

 

Berno Büchel und Christian Frommelt sprechen über die anlässlich der Landtagswahlen 2017 lancierte Online-Plattform www.wahlhilfe.li und deren Chancen und Grenzen.

Online-Wahlhilfen sollen den Wählerinnen und Wählern zeigen, welche Parteien und Kandidierenden ihnen politisch am nächsten stehen. Solche Webseiten erfreuten sich in den vergangenen Jahren steigender Beliebtheit und sind in verschiedenen europäischen Staaten zu einem festen Bestandteil der politischen Kommunikation geworden. Auch in Liechtenstein wurde für die Landtagswahlen von Februar 2017 eine solche Wahlhilfe initiiert, welche von 94 Prozent der Kandidierenden und 43 Prozent der Wählerinnen und Wähler genutzt wurde. Das Liechtenstein-Institut hatte für wahlhilfe.li einen Fragebogen mit 45 Fragen sowie entsprechende Erläuterungen und Argumente zusammengestellt. 

Welche Erkenntnisse lassen sich nun über die konkrete Wahlempfehlung hinaus aus der Wahlhilfe ableiten? Um diese Frage zu beantworten, beleuchten Berno Büchel und Christian Frommelt die Profile der einzelnen Parteien und Kandidierenden sowie des neu gewählten Landtages und liefern dabei eine kritische Reflexion über die Chancen und Grenzen von Online-Wahlhilfen.

Referenten:

Christian Frommelt

Dr. Berno Büchel

 

www.wahlhilfe.li

 

 

Berichterstattung Liechtensteiner Volksblatt, 24. Mai 2017

Berichterstattung Liechtensteiner Vaterland, 24. Mai 2017

Berichterstattung Liewo, 28. Mai 2017

 

Researches related to this topic
» Elections, Voting Rights