Deutsch | Englisch

Prof. Dr. Berno Büchel

Ehem. Forschungsbeauftragter Wirtschaft

Telefon +423 375 88 52

Foto zum Download © Liechtenstein-Institut
                                                         
Aus- und Weiterbildung
2015                           
Habilitation an der Universität Hamburg
Fachbereich Volkswirtschaftslehre
2009                      Promotion zum dr. rer. pol. an der Universität Bielefeld
Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung
2005 Studienabschluss lic. rer. pol. an der Universität Bern
Hauptfach: Betriebswirtschaftslehre; Nebenfach: Soziologie

                                           
Beruflicher Werdegang
 seit 2017
Professor an der Universität Fribourg Schweiz
2015 - 2017 Forschungsbeauftragter am Liechtenstein-Institut
2015  - 2017
Post-doc an der Universität St. Gallen
Feb. - März 2015 Forschungsaufenthalt an der Stanford University 
2011 - 2015
Post-doc an der Universität Hamburg
2009 - 2011
Post-doc an der Universität des Saarlandes
2006 - 2007
Forschungsaufenthalt an der Université Paris I – Panthéon-Sorbonne

                                           
Weitere Tätigkeiten
  • Beiträge u.a. in folgenden Fachzeitschriften: Journal of Economic Theory (JET), Journal of Economic Dynamics and Control (JEDC), Social Choice and Welfare, Review of Economic Design, Journal of Sports Economics, Journal of Mathematical Sociology, Homo Oeconomicus, European Journal of Operational Research (EJOR)
  • Vorlesungen zu folgenden Kursen (insbesondere an der Universität Hamburg gehalten): Industrieökonomik, Spieltheorie, Network Science in Economics 
  • Co-Betreuung vieler Bachelor- und Masterarbeiten 
  • Gutachter u.a. für folgende Fachzeitschriften: Games and Economic Behavior (GEB), Journal of Economic Behavior and Organization (JEBO), Journal of Economic Dynamics and Control (JEDC), Journal of Economic Theory (JET), Journal of Environmental Economics and Management (JEEM), Journal of the European Economic Association (JEEA), Mathematical Social Sciences, PLoS ONE

                                           
Sonstiges
Medienberichterstattungen: u.a. die Zeitschrift The Economist berichtete 2013 über ein damaliges Forschungsprojekt